Sonntag, 24. Januar 2016
echt spannend ...
Physikstunde in der 10b, naturwissenschaftlicher Zweig. 25 Knaben - keine Mädels. Kein halbes Jahr mehr, und die Jungs schreiben Abschlussprüfung. Justus wird zum Thema der Vorstunde befragt, soll den Transformator erklären. Mit Mühe kann er den Aufbau beschreiben, verwechselt Spannung und Stromstärke und als wir zu den Anwendungen kommen, kommt kein sinnvoller Satz mehr. Also fordere ich ihn auf, sein Handy mal auseinander zu nehmen und auf den Akku zu schauen, welche Ladespannung der so braucht.

Marco trötet (Stimmlage: Bass, er ist so froh, den Stimmbruch nun endlich hinter sich zu haben) dazwischen "Sowas hat doch keiner mehr. Ist voll altmodisch. Justus, nimm des Smahtfohn!"
Andi piepst dazwischen "Mach das nich, dann hasse keine Garantie mehr!" Dschohns (eigentlich heißt er Jonas, ebenfalls Bass) springt auf, geht in Richtung Andi: "Was ist das denn für ein Sch***-Fabrikat, Sohni, odä? Hättste dir ma besser en ...
Lehrerintervention. "Jonas, soll ich DICH jetzt abfragen?" Rückzug. Er antwortet deutlich leiser: "Besser nicht - außerdem haben Sie mich ja erst letzte Woche .." Er sitzt wieder.
"Justus, wie hoch ist die Netzspannung?" Zögerlich kommt die Antwort "230 Volt." Und ist die Spannung, die das Mobiltelefon braucht, höher oder niedriger?" Noch zaghafter: "niedriger, glaub' ich". "Glauben kannste beim Herrn Klimke!" Marco schon wieder. Justus kriecht in sich zusammen.
"Konrad, würdest du bitte beim Thema bleiben? Wie nennt man so einen Transformator?" "Wie? Ich jetzt?"
"Ja, du, Marco." "Woher soll ich das denn wissen? Der ist doch dran!" Marco zeigt auf Justus. "Nein, du bist jetzt dran." Damit hat er nicht gerechnet. "Was war noch mal die Frage?"
Also gut, noch mal. "Wie nennt man so einen Transformator?" "Keine Ahnung?"
Justus meldet sich "Niederspannungstransformator, und der ist hinten nicht so viel gewickelt wie vorne ." Seine Stimme wird immer leiser.
"Okay, das geht schon mal in die richtige Richtung. Wenn du das jetzt noch mit den richtigen Fachbegriffen sagst ..." Sein Blick wandert zum zerlegten Versuchaufbau auf dem Laborwagen. An den Messgeräten kleben noch die Schilder Primärspannung und Sekundärspannung. Justus rafft sich zusammen, jetzt sitzt er aufrecht. "Die Sekundärspule hat weniger Wicklungen als die Primärspule, deshalb ist die Sekundärspannung kleiner als die Primärspannung."
Na endlich. Ich erkläre die Abfrage für beendet und ermahne die Jungs noch einmal, dass sie sich doch bitte besser vorbereiten. Demnächst werde ich mit ihnen eine alte Abschlussprüfung zu dem Thema durcharbeiten. Und für die 10b ist es dann am 29. Juni so weit ... Hoffentlich haben sie es bis dann begriffen.

... comment